Sie sind hier: Startseite » Berater » Rainer Königseder

Rainer Königseder

Leiter des Feng-Shui-Center München

Feng-Shui-Berater, -Ausbilder und -Hausplaner, Feng-Shui-Coach, TCM-Heilpraktiker
Er entstammt einer Familie, die in 3. Generation mit Hausbau und Architektur verbunden ist

Rainer Königseder
Rainer Königseder

Begonnen hat alles Mitte der 80er Jahre, mit der Beschäftigung mit dem wohl ältesten Buch Chinas, dem "I Ging".
Dieser Startschuss steht am Anfang einer nunmehr 30 jährigen Entdeckungsreise quer durch die Weisheits-Schätze Asiens.
Ab 1986, 3½ jährige Ausbildung zum TCM-Heilpraktiker. Mit den Schwerpunkten: Akupunktur/TCM-Pharmakologie/Feng Shui/I Ging.

1992 Eröffnung einer TCM-Naturheilpraxis, die bis heute besteht.

Interessanter Weise suchten von Anfang an viele Patienten nicht nur heilkundliche Hilfe, sondern auch das Gespräch. Schnell wurde klar, wie nützlich die intensive Beschäftigung mit Yin/Yang, den 5 Elementen, dem Buch der Wandlungen und nicht zuletzt auch mit tibetischen Lehrinhalten für Beratungszwecke ist.

Die Ergänzung der reinen Naturheilpraxisdurch ein breites Beratungsangebot war so vorgezeichnet.

Was mit dem Buch der Wandlungen begann, verdichtete sich über die Jahre immer mehr zu einem ganzheitlichen Lehr-, Beratungs- und Coaching-Konzept.

Ende der 90er Jahre dann, Feng Shui-Beraterausbildung am Qi-Mag-International Feng Shui-Institut. Daran knüpften sich verschiedene Ausbildungen und Weiterbildungen bei unterschiedlichen Lehrern. Wesentlich zu nennen ist hier vor allem auch der chinesische Feng-Shui-Architekt und Feng-Shui-Dozent Howard Choy, der über die Jahre großen Einfluss nahm.

Parallel dazu entwickelte sich das Engagement in der Erwachsenenbildung, das seit 1994 besteht.

Über lange Jahre hinweg Unterricht an bis zu 15 Erwachsenen-Bildungseinrichtungen. Seit 2007 ununterbrochene Leitung eigener Feng-Shui-Berater-Ausbildungsgruppen, anfangs in Regensburg und seit 2014 in Mümchen.

Seit 30 Jahren Studien und Meditationspraxis unter Anleitung tibetischer und bhutanesischer Lehrer.
In unserem Kulturkreis ist es wichtig, Referenzen und Ausbildungs-Zertifikate nachzuweisen. Dennoch, jenseits davon erwies sich der tibetische Kulturkreis als der wesentliche Türöffner, wenn es um ein vertieftes Verständnis von asiatischem Wissen geht. Unermüdlich und zugleich bewundernswert freigiebig eröffnen tibetische Lehrer auch heute noch Einblicke, die man andernorts oft vergebens sucht. Es handelt sich um den Kulturkreis Asiens, der dank einer 1000 jährigen Friedenszeit (bis 1950 ) auch heute noch in der Lage ist, authentisches Wissen weitgehend ungebrochen zu transportieren.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren